Riester Renten im Vergleich

Riesterrenten im unabhängigen Vergleich

einfach "Riestern" mit Heinze-Versicherungsmakler

Sie sind auf der Suche nach einen von Versicherungen unabhängigen Versicherungsmakler, der Ihnen mit einer seriösen und unabhängigen Beratung die Feinheiten zum Thema Riesterrente näher bringt?

 

dann lade ich Sie ein...

sich auf diesen Seiten mit dem Thema Riester Rente vertraut zu machen.

 

Sie benötigen Hilfe?

Sie erreichen uns über die gebührenfreie Service Hotline 0800-63-63-633

 

Oder wollen Sie ein Angebot - schreiben Sie uns

Vorname *
Nachname *
E-Mail *
Telefon (mit Vorwahl) *
Geburtsdatum *
Nachricht

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung


was ist eine Riesterrente

Riester-Rente ist eine umgangssprachliche Bezeichnung einer vom Staat durch Zulagen und Sonderausgabenabzugsmöglichkeiten geförderten, privat finanzierten Rente in Deutschland. Die Förderung ist im Altersvermögensgesetz (AVmG) geregelt.

Die Bezeichnung „Riester-Rente“ geht auf Walter Riester zurück. Der war auch mal als Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung tätig. Er schlug die Förderung der freiwilligen Altersvorsorge durch eine Altersvorsorgezulage vor. Anlass war die Reform der gesetzlichen Rentenversicherung 2000/2001, bei der das Nettorentenniveau eines Eckrentners, ein idealtypischer sozialversicherungspflichtiger Beschäftigter, der 45 Jahre lang Sozialversicherungsbeträge einzahlt , von 70% auf 67% reduziert wurde.

Während zunächst nur sehr wenige Riesterverträge abgeschlossen wurden, hat der Ansturm in 2006 deutlich zugenommen. Grund: Vielen Bürgern war die Riester-Rente zunächst zu kompliziert, die Zulagen in den ersten Jahren nicht attraktiv genug. So wurden vorwiegend andere Vorsorge-Versicherungen abgeschlossen. Verbraucher wurden und werden von vielen Versicherungsberatern bestärkt, die gern andere Produkte empfehlen, weil die Provision bei Riester-Produkten für die Abschluß-Vertreter geringer ist als für andere Vorsorgeverträge. Sollten Sie so einen treffen - hohlen Sie sich Rat bei einem Berater der auch die Riesterrente in seinem Produktportfolio mit empfehlt.

Die Riester Rente wurde eingeführt um das abgesenkte Nettorentenniveau, das mit der Rentenreform aus dem Jahr 2000 beschlossen wurde, auszugleichen. Hinzu kommt, dass gesetzliche Renten ab dem Jahr 2005 besteuert werden! Das heißt: Das Alterseinkünftegesetz gültig ab 01.01.2005, verändert die steuerliche Behandlung der Aufwendungen für die Altersvorsorge und setzt in einer Übergangsphase bis zum Jahr 2040, die Besteuerung der gesetzlichen Renten bis zu 100% um. Die gesetzliche Rentenversicherung reicht alleine für die Altersrente nicht mehr aus. Daher sind 2005 private Rentenversicherungen nach sogenannten "Schichtmodellen" neu eingestuft worden. Die Riester Rente ist in der 2. Schicht zugeordnet.

Der Staat überträgt somit seit dem Jahr 2005 seinen Bürgern die Verantwortung, für Ihre Rente mit einer private Altersvorsorge selbst vorzusorgen. Mit der Riester Rente unterstützt der Gesetzgeber die eigenverantwortliche private Rentenversicherung durch Sonderausgabenabzug und attraktive staatliche Zulagen.
Die Riesterrente auch Zulagenrente oder Förderrente genannt, ist besser als Ihr Ruf. Die Riesterrente ist im Vergleich zur staatlichen Rente, eine private Altersvorsorge, die wegen ihrer hohen Rentabilität sehr attraktiv ist. Bei der Riester Förderung liegt die Förderquote in der Regel zwischen 25% bis 55%. Die 100% Marke kann je nach Kinderzulagen und Einkommen überschritten werden. Die Förderung ist sowohl für kleine Einkommen (mittels Riester Zulagen) als auch für höhere Einkommen attraktiv, weil die Beiträge als Sonderausgabenabzug das zu versteuernde Einkommen mindern. Für Familien mit Kindern wird die Rentabilität der Riesterförderung durch die Kinderzulage noch zusätzlich erhöht, zumal der Staat für ab 2008 geborene Kinder Jährlich 300,- € satt 185,- € pro Kind in den Riestervertrag einbezahlt. Kinder kriegen lohnt sich also wieder.

Letzte Änderung am Freitag, 26. März 2010 um 11:08:23 Uhr.

Zugriffe heute: 5 - gesamt: 817.

Weitere Info-Portale

Auf nachstehenden Seiten finden Sie alles zu den Themen Riesterrente, Rüruprente, Basisrente, Berufsunfähigkeitsversicherungen, Private Krankenversicherung, Dienstunfähigkeitsversicherungen, Fondsrenten, Fondsgebundenen Rentenversicherungen - oder Lebensversicherungen, oder einfach nur alles über das Versicherungsmakler Büro Jörg Heinze in Berlin. Schauen Sie doch einfach mal rein.

www.makler-heinze.de www.Rüruprenten-im-Vergleich.de www.PKV-im-Vergleich.de www.DU-Versicherungen.de www.vergleich-fondsrenten.de www.bu-im-vergleich.de